Kommunikation ist wichtiger Faktor: Wie Unternehmen mit Nachhaltigkeit den Umsatz steigern

Antje von Dewitz

Nachhaltigkeit von Unternehmen dient nicht nur der Verantwortung, sondern kann ein Sales-Turbo sein. Studien zufolge ist bis zu 40 % der Deutschen bereit, mehr für ein Produkt auszugeben, wenn das Unternehmen sich sozial engagiert. Aber natürlich nur dann, wenn sie dem Unternehmen seine Nachhaltigkeitsaktivitäten und die Kommunikation dazu abnehmen. Großer Knackpunkt: Viele Verbraucher wissen prinzipiell viel zu wenig über die Nachhaltigkeitsprojekte von Unternehmen. 2011 kannte gar nur jeder zehnte Verbraucher überhaupt ein nachhaltiges Unternehmen. Zweiter Knackpunkt: Konsumenten sind oft beim Produktkauf nicht überzeugt, weil die Nachhaltigkeitsaktivitäten schlecht kommuniziert werden. Wer also weiß, wie man über Nachhaltigkeit spricht, ist klar im Vorteil, kann dadurch seine Umsätze steigern und seine Stellung im Markt stärken.

„Nachhaltigkeit ist zwar für uns ein Kostenfaktor, aber sie gibt unserem Unternehmen ein klares Profil“, sagt Antje von Dewitz, CEO des Outdoor-Ausrüsters Vaude. Nachhaltigkeit bedeutet für sie „Handeln in Partnerschaft mit Mensch und Natur.“ Die Firmenchefin kommuniziert nicht nur die Nachhaltigkeitsstrategie klar und deutlich, sondern sie erklärt auch die einzelnen Aktivitäten dazu, z.B. wie Vaude mit asiatischen Produktionsstätten langjährige Partnerschaften unterhält, dort soziale und nachhaltige Maßnahmen unterstützt oder auch, wie dieser Prozess von der Zertifizierungsstelle „Fair Wear Foundation“ auditiert wird.

Vaudes Wachstumsraten liegen mit durchschnittlich 10% pro Jahr über dem Branchendurchschnitt. Der Erfolg ist fast folgerichtig, denn eine amerikanische Studie, in der CSR-Strategien von 411 Unternehmen verglichen wurden, konnte belegen, dass umfassendes Engagement im ökologischen und sozialen Bereich zu größeren Gewinnen führt. Aber eben nur dann, wenn Nachhaltigkeits-Strategie und Kommunikation stimmen. Halbherzige und einseitige Strategien hatten sogar oft rote Zahlen zur Folge. Und es braucht Geduld. Auswirkungen sind teilweise erst nach 2 Jahren messbar.

Dabei ist zentral wichtig, wie Sie als Unternehmensvertreter bei öffentlichen Auftritten über Nachhaltigkeit kommunizieren. Folgende Faktoren sollten Sie beachten:
  1. Punkten Sie mit Fakten. Belegen Sie ihr Engagement, z.B. indem Sie mit Zertifizierungsstellen zusammenarbeiten. Das schafft neben Vertrauen auch einen höheren Bekanntheitsgrad.
  2. Offene Karten. Verzichten Sie auf Eigenlob. Sprechen Sie ggf. auch Probleme an, wenn Produkte z.B. noch Zeit brauchen, um 100 % ökologisch zu sein. Zeigen Sie aber den Weg auf, wie Sie dahin kommen wollen.
  3. Denken Sie langfristig. Entscheidend ist, dass Ihre Nachhaltigkeitsstrategie verstanden wird genauso wie die Vorteile für Umwelt und Konsumenten.
  4. Kontinuität schlägt Einzelaktionen. Kommunizieren Sie den Fortschritt ihres Engagements kontinuierlich.

Wenn Sie tiefergehendes Wissen darüber bekommen möchten, wie man über Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeit kommuniziert, rufen Sie uns unter +49 – 89 – 800 33 450 an. Unsere Experten sprechen gerne mit Ihnen.

Zitate nach Augsburger Allgemeine, 18.04.2018 (https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Vaude-Chefin-Die-Kunden-wollen-ein-gutes-Gewissen-id50891481.html)

Bildquelle: VAUDE-Photos – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, (https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=59380142)

Related Blogs

Bruno Augustoni Nikolai A. Behr
Posted by DIKT_CK | 18. Juli 2018
Produkt fetzt – Marge fehlt? Bruno Augustoni ab jetzt DIKT-Trainer für Verhandlungstaktik
Mit Herrn Bruno Augustoni konnte das Deutsche Institut für Kommunikations- und Medientraining einen weiteren langjährig erfahrenen, weltweit und mehrsprachig tätigen, professionellen Verhandlungs- und Vertriebscoach sowie Führungskräftetrainer an Bord holen. Beim...
CEOs Image Medientraining
Posted by DIKT_CK | 5. Juli 2018
CEOs wollen sich abgrenzen: Image entscheidend für strategische Änderungen
Mit der Berufung von neuen CEOs gehen in großen Organisationen oft Strategiewechsel einher. Wie stark diese ausfallen hat Prof. Dr. Hutzschenreuter von der Technischen Universität München untersucht und eine spannende...
Campino beim Echo 2018
Posted by DIKT_CK | 20. April 2018
Campino – ‚Zitter-Statement‘ beim Echo: 3 Tricks gegen Nervosität auf der Bühne
Wenn wir wichtige Botschaften übermitteln wollen, sollten wir dabei souverän rüber kommen. Denn nur so werden unsere Inhalte optimal bei den Zuhörern aufgenommen und behalten. Doch gerade in wichtigen oder...